26.03.2020

EUR / USD-Kurse gelten als die wichtigsten Elemente einer Forex-Handelsstrategie. Sie werden kein Problem damit haben, mit Trades zu gewinnen, wenn Sie Ihren Forex-Broker dazu bringen, die richtigen EUR / USD-Kurse an Ihren Zeitrahmen anzupassen. Einige Broker geben Ihnen jedoch Signale, die Ihnen nicht viel nützen, da sie keine genaue Vorhersage des zukünftigen Marktverhaltens haben.

Sie benötigen präzise und genaue Informationen, wenn Sie in diesem Geschäft Geld verdienen möchten. Um genaue Informationen über den EUR / USD-Kurs zu erhalten, sollten Sie den von Ihrem Broker bereitgestellten Daten etwas mehr Aufmerksamkeit schenken. Wenn Sie jedoch im Forex-Handel erfolgreich sein möchten, ist es ganz normal, dass Sie einige Fehler machen.

Was Sie tun sollten, ist nach Anzeichen dafür zu suchen, dass die Zinsen bald steigen und fallen werden. Indikatoren wie technische Analyse. Am Anfang wird es für Sie sehr schwierig sein, die Hinweise zu identifizieren, dass der EUR / USD-Kurs steigen oder fallen kann. Sie können diese Signale jedoch viel besser identifizieren, wenn Sie von anderen Händlern geschult werden, die auch technische Analysen zur Analyse des Devisenmarkts verwenden.

Es gibt viele Charts und Indikatoren, die im Forex-Handel verwendet werden. Sie finden ein Diagramm, das die Zeit bis zum Abschluss des vorherigen Handels zeigt. Es gibt zwei Arten von Diagrammen, die Sie in diesem Geschäft verwenden können. Sie schwingen und sind nicht invertierend.

Nicht invertierende Indikatoren korrelieren sehr negativ mit den Preisen. Es ist effektiver bei der Übermittlung technischer Informationen. Oszillierende Indikatoren korrelieren dagegen positiv mit den Preisen. Dies kann sehr nützlich sein, um eine visuelle Darstellung eines Trends zu erhalten.

Indikatoren können auch zur Messung von Währungswerten in einem Währungspaar entworfen werden. Währungswertindikatoren werden üblicherweise im Devisenhandel verwendet. Der Wert der Währung wird berechnet, indem auf jedes Element des Paares eine Formel angewendet wird. Es kann Cent oder Yen sein. Bei der Berechnung dieser Werte gibt es verschiedene Ansätze.

Ein Beispiel für einen besten Indikator bei der Verwendung von Währungspaaren ist eine Kombination aus Preis- und BIP-Indikator. Dieser Ansatz kann zeigen, wie effektiv die von Ihnen verwendete Strategie die Rentabilität Ihres Handels steigert.

Um Ihnen bei der Analyse der Euro-Wirtschaft zu helfen, müssen Sie ein System entwickeln, mit dem Sie europäische Wirtschaftsdaten auf konsistente und standardisierte Weise erfassen können. Die Datenquelle, die Sie benötigen, ist die Europäische Kommission. Dies liegt daran, dass die Daten in der offiziellen EU-Datenbank veröffentlicht werden.

Wenn Sie ein aktiver Forex-Händler sind, wissen Sie bereits, dass der Euro eine der am meisten gehandelten Währungen auf dem Markt ist. Sie müssen in der Lage sein, diese Trends zu analysieren, sobald die Daten der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Wie sollten Sie die europäischen Wirtschaftsdaten verwenden? Sie müssen genügend Wirtschaftsdaten für sich selbst sammeln. Dies sind echte europäische Statistiken; Sie werden von europäischen Regierungen zusammengestellt.

Um selbst Wirtschaftsdaten zu sammeln, müssen Sie in der Lage sein, die professionellen Unternehmen zu finden, die Ihnen offizielle Datensätze zur Verfügung stellen. Um die besten Wirtschaftsdaten sammeln zu können, müssen Sie eine geringe Gebühr zahlen.

Nach Zahlung der Gebühren erhalten Sie die neuesten Daten zur europäischen Wirtschaft. Diese Daten umfassen den Euro-Handel und europäische Wirtschaftsstatistiken wie BIP, Inflation und Arbeitslosigkeit.